Massivholzbett für die Familie

familienbett

Schlafen im Massivholzbett mit der ganzen Familie

Wenn Sie an erholsame Momente in Ihrem Leben denken oder wenn Sie sich überlegen, dass Sie gerne mal wieder ausspannen würden – welche Art von Szenerie taucht da vor Ihrem geistigen Auge auf? Eine malerische Waldlichtung, ein zauberhaft beschatteter Waldweg – auf jeden Fall wird es sehr wahrscheinlich eine naturnahe Situation sein. Das ist auch nur logisch, denn seit Anbeginn der Menschheit hat sich zwar unser Lebensumfeld in hohem Ausmaß, dafür aber unser Inneres sich kaum verändert. Es sind nach wie vor ähnliche Bedürfnisse an die Zufuhr von Nährstoffen wie auch die Art der Erholung, die wir instinktiv auswählen. Es erscheint uns nur logisch, die Nähe zur Natur zu suchen, wenn wir uns erholen möchten.
Die nächtliche Erholung macht ungefähr ein Drittel unseres Tages aus. Allein bei einer durchschnittlichen Schlafdauer von 8 Stunden bei einem Erwachsenen liegen Sie bei einem Drittel des Tages. Wenn Sie von einem Kind ausgehen, schläft dieses anfangs natürlich die meiste Zeit des Tages, aber auch später noch bis zu 12 Stunden und damit sogar die Hälfte des Tages. Da ist es sinnvoll, wenn Sie auch das Schlafzimmer möglichst natürlich gestalten. Ein Massivholzbett als das wesentliche Erholungselement im Schlafzimmer ist der perfekte Start in Ihre erholsame Nachtruhe.

Was ist überhaupt ein Massivholzbett?

Der Begriff Massivholz darf nicht ohne weiteres eingesetzt werden. Es handelt sich um eine DIN-Norm, nämlich die 68871. Ihr Massivholzbett muss demnach komplett aus massivem Holz gefertigt sein. Ihr wesentlicher Vorteil, wenn Sie sich für ein Massivholzbett entscheiden, besteht in der hohen Haltbarkeit des Materials. Ihr Bett gewinnt eher an Wert, als dass es über die Zeit welchen verliert. Das Holz wird eben nicht gepresst, gemischt oder anders behandelt. Es wird schlicht und ergreift gefräst, gehobelt oder gebohrt.

Welche Vorteile hat ein Massivholzbett?

Wenn Sie über eine natürliche Gestaltung Ihres Schlafzimmers nachdenken, kommen Sie an der Auswahl eines Massivholzbetts kaum vorbei. Ihre Vorteile liegen dabei klar auf der Hand:

  • Behaglichkeit: Holz wird vom Menschen als natürliches Material instinktiv als sehr behaglich wahrgenommen. Egal, für welche Holzart Sie sich entscheiden – Sie erzeugen damit automatisch Gemütlichkeit in Ihrem Schlafzimmer.
  • Raumklima: Ein so natürliches Material wie Massivholz wirkt sich positiv auf das gesamte Raumklima aus. Allein der Duft dieses Materials hat etwas ganz Besonderes, ohne dabei jedoch aufdringlich zu wirken.
  • Klimaregulator: Durch die offenen Poren des Holzes wirkt Ihr Massivholzbett klimaregulierend auf den Raum und auch auf Sie, wenn Sie darin schlafen.
  • Lebensdauer: Massivholzbetten bringen Ihnen auch als Familienbett eine sehr lange Lebensdauer. Allein durch diesen Faktor wird sich Ihre Investition garantiert auszahlen. Nicht selten hält so ein Bett ohne Qualitätseinbuße – im Gegenteil, oft sogar mit einem Qualitätsgewinn – mehrere Jahrzehnte.
  • Herstellung: Die Herstellung unserer Familienbetten erfolgt ökologisch nachhaltig. Das bedeutet, dass nur diejenigen Ressourcen eingesetzt werden, die wirklich benötigt werden. Darüber hinaus achten wir auch auf die Ressource Mensch – bei uns werden selbstverständlich alle fair behandelt.
  • Belastbarkeit: Ein Massivholzbett ist sehr belastbar und auch robust. Auch wenn Sie kleine Kinder haben, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihr Bett machen. Es wackelt nicht und bricht auch nicht zusammen.
  • Reparatur: Selbst wenn ein Massivholzbett einmal eine Druckstelle, eine Delle oder einen Kratzer hat, können Sie es leicht reparieren – das ist ein deutlicher Unterschied zu künstlichen Materialien, bei denen Schäden entweder schwer oder gar nicht reparabel sind. Entweder, Sie tauschen das Bett dann komplett aus oder Sie leben immer mit einem Mangel.
  • Unikate: Durch das natürliche Material und die Maserung des Holzes erhalten Sie mit einem Familienbett aus Massivholz immer ein Unikat. Kein Bett wird je genau wie das andere aussehen.
  • Anpassungsfähigkeit: Massivholz ist eine zeitlose Schönheit. Sie können das Holz genau passend zu Ihrer übrigen Einrichtung wählen.

Welches Holz sollten Sie für Ihr Massivholzbett wählen?

Die Wahl des Holzes ist in erster Linie eine Geschmackssache. Unterschiedliche Hölzer bringen natürlicherweise auch unterschiedliche Aspekte mit in Ihre Einrichtung.

  • Birke: Birke hat eine charakteristisch weiße Rinde, die sie auch für Laien leicht erkenntlich macht. Ihr Holz ist gelblich-weiß bis orange-weiß und glänzt seidig. Die geringe Maserung sorgt für eine sehr ruhige Oberfläche. Später dunkelt Birkenholz etwas nach. Seine Verarbeitung ist sehr einfach.
  • Buche / Kernbuche: Die Buche gehört zu den Harthölzern. Ob Sie nun Buche oder Kernbuche wählen, ist in erster Linie ein optischer Aspekt. Das Material ist hervorragend zu verarbeiten, auch wenn das Holz vergleichsweise schwer und wenig elastisch ist. Dafür lässt es sich sehr gut färben, so dass Sie ein Bett aus Buchenholz in ganz unterschiedlichen Farbtönen bekommen können. Achten Sie bei der Schlafzimmereinrichtung auf Farben wie Gelb, Rosé und Orange, da diese die Wärme des Buchenholzes ganz wunderbar unterstreichen.
  • Zirbe: Sie ist ein Weichholz mit einer hellen Farbe und typisch lebendiger Maserung. Die enthaltenen ätherischen Öle und Harze sorgen für einen unvergleichlichen Duft. Wenn Sie Ihrem Schlafzimmer das gewisse Extra an Gemütlichkeit in Richtung Alpenchalet verleihen möchten, ist ein Massivholzbett aus Zirbenholz Ihre Auswahl.

Wie können Sie Ihr Massivholzbett pflegen?

Die richtige Pflege Ihres Massivholzbetts geht im Grunde schon vor der Benutzung los:

  1. Akklimatisieren: Wenn Ihr Massivholzbett frisch geliefert wurde, sollten Sie es einen Tag ohne Auflagen im Schlafzimmer stehen lassen, damit das Holz wirklich entspannt ist. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig, lohnt sich aber für die hohe Lebensdauer absolut.
  2. Erhalten: Achten Sie darauf, dass Ihr Massivholzbett keinen sehr starken Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt ist. Sie haben sich für ein natürliches Material entschieden. Dieses kann bei starken Schwankungen zu Verformungen neigen. Um ein Austrocknen zu verhindern, sollte Ihr Massivholzbett nicht direkt an der Heizung stehen oder starkem Sonnenlicht ausgesetzt sein.
  3. Bewegen: Massivholzbetten weisen von Natur aus ein hohes Gewicht auf. Das gilt besonders für unsere Familienbetten. Was einerseits für Stabilität sorgt, kann, wenn Sie das Bett ständig bewegen, auch zu Schäden am Boden führen. Bewegen Sie Ihr Massivholzbett, wenn nötig, vorsichtig und schieben Sie es nicht einfach quer über den Boden. Heben Sie es gemeinsam etwas an oder verwenden Sie Filzgleiter.
  4. Pflegen: Damit Sie lange Zeit Freude an Ihrem Massivholzbett haben, sollten Sie es regelmäßig pflegen. Zum Reinigen reicht oftmals, gerade bei unbehandeltem Holz, ein regelmäßiges Abstauben. Darüber hinaus sollten Sie es ein- bis zweimal pro Jahr ölen. Es gibt im Handel spezielle Holzpflegeöl-Sprays auf Leinöl-Basis. Diese schützen Ihr Massivholzbett vor Schmutz, Abrieb und Wasser. Auch dem natürlichen Holzton tut diese Behandlung gut. Verzichten Sie unbedingt auf scharfe Reiniger oder den Einsatz von viel Wasser. Das Holz könnte aufquellen und seine natürliche Schönheit einbüßen.

Ein Massivholzbett als Familienbett?

Kaum etwas polarisiert so sehr wie die Schlafsituation in einer Familie. Während die einen es kaum abwarten können, ihre Kinder ins eigene Zimmer und damit auch in das eigene Bett zu schicken, sehen andere Familien viele Vorteile in der Praxis des Familienbetts. Rein entwicklungstechnisch ist das Familienbett besonders in den ersten Lebensjahren der Kinder eine wirklich gute Wahl. Denn in den ersten Lebensjahren erwachen Babys und Kinder nachts noch häufig, um sich zu vergewissern, dass noch alles in Ordnung ist. Dieser Vorgang läuft unbewusst ab. Sind die Bezugspersonen direkt in der Nähe, idealerweise sogar im gleichen Bett, kann das ganz schnell gehen. Das Kind erwacht und schläft dann auch gleich wieder ein, weil es ja spürt, dass alles in Ordnung ist. Oft haben Kinder nachts auch das Bedürfnis, etwas zu trinken, als Babys sogar zu „essen“ (also Milch zu trinken). Wenn Ihr Baby direkt bei Ihnen liegt, kann es direkt gefüttert werden und der Schlaf der gesamten Familie wird nicht nachhaltig gestört. Liegt Ihr Kind jedoch in einem anderen Raum, muss immer einer der Eltern durch die Wohnung oder das Haus laufen, um nach dem Baby zu sehen.
Wenn Sie sich bei Ihrem Familienbett für ein Massivholzbett entscheiden, tun Sie sich und Ihrer Familie damit gleich mehrfach etwas Gutes:

  • Das Sicherheitsgefühl: Sie schlafen alle in einem Bett. Nicht nur Sie, sondern auch Ihr Nachwuchs wird gut schlafen. Bei unseren Familienbetten können Sie zusätzlich auf einer oder beiden Seiten einen Rausfallschutz installieren. Wählen Sie diesen in der passenden Länge, so dass niemand aus dem Bett herausfallen kann und auch die Schlafsicherheit aller optimal hergestellt ist.
  • Die Behaglichkeit: Sie alle schlafen in einem natürlichen Material. Diese Tatsache wird für ein optimales Schlafklima sorgen. Die Gemütlichkeit eines Massivholzbetts ist quasi unübertroffen.
  • Die Stabilität: Da ein Massivholzbett wirklich komplett aus massivem Holz gefertigt ist, müssen Sie auch bei einer großen Bettgröße und mehreren Personen, die darin schlafen, keine Sorgen haben, ob Ihr Bett auch halten wird. Unsere Familienbetten werden in unserer Manufaktur unter Einhaltung höchster Qualitätsansprüche hergestellt, so dass Sie davon ausgehen können, dass Sie lange Freude daran haben werden.
  • Die Ruhe: Wenn Sie sich neben unseren Massivholzbetten auch für unseren hochwertigen Lattenrost entscheiden, haben Sie die Garantie, dass nichts quietschen wird. Das ist ein Vorteil, den Sie sehr bald zu schätzen wissen werden. Selbst wenn Sie oder Ihr Nachwuchs einmal eine unruhige Nacht hat, können die anderen ruhig weiterschlafen.

Sie haben noch Fragen zu unseren Massivholz Familienbetten? Bitte nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beantworten Ihnen gerne all Ihre Fragen und beraten Sie auch gerne bei der Auswahl – sei es nun die Holzart, die Oberfläche, die Ausstattung oder das Modell an sich. Ihre Zufriedenheit ist seit über 30 Jahren unser Anspruch.